Religionsunterricht

Der Religionsunterricht entfällt bis am 8. Juni. Über den Wiederbeginn werden die Eltern direkt informiert.

Aktuelle Coronasituation in der Pfarrei

Es entfallen bis auf Weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen!!!

Es entfallen auch alle Gottesdienst im Alterszentrum Adlergarten.

ABGESAGT - Spiel- und Jassnachmittag Senioren

 14. April / 28. April / 12. Mai/ 26. Mai

 

Herzlich willkommen auf der Seite der Pfarrei Herz Jesu

Gottesdienste in Herz Jesu ab dem Pfingstwochenende gemäss der Vorgaben der Schweizer Bischofskonferenz.

 

Auf Basis des Beschlusses des Bundesrates vom 20. Mai 2020 dürfen ab dem 28. Mai 2020 unter Einhaltung des vom Bundesrat genehmigten Schutzkonzeptes wieder Gottesdienste durchgeführt werden. Aktuell laufen die Abklärungen wie die Massnahmen des Schutzkonzeptes sein werden und wie die Umsetzung bei uns in Herz Jesu konkret aussehen wird. Wir werden Sie über unsere Homepage so schnell wie möglich informieren.

 

Spezielle Angebote in speziellen Zeiten

KONKRETE HILFE VON FREIWILLIGEN

Es gibt Menschen, die helfen…Sie suchen Hilfe beim Einkauf, Hundespaziergang oder bei anderen täglichen Herausforderungen, welche die Krise stellt? Die CORONA Aktion von «Hilf-jetzt» ist aktiv und nimmt Ihre Anliegen entgegen: Monika Bosshard Tel. 079 420 07 75

 

GOTTESDIENSTE

Es finden keine Gottesdienste statt, an denen Sie persönlich teilnehmen können. Am Dienstag, Donnerstag und Sonntag um 9 Uhr wird in der Kirche die Eucharistie gefeiert. Im Gebet werden auch Ihre Anliegen in diese Feier mit hinein genommen. Wir laden Sie ein, mit dem persönlichen Gebet die Gottesdienste zu begleiten. Gemeinschaft im Glauben wächst auch über Grenzen hinaus.

Online-Gottesdienst
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass St. Peter und Paul an den folgenden Wochenenden inkl. der Karwoche und Ostern immer einen Youtube-Link veröffentlicht. Hier finden Sie einen einfach gestalteten Gottesdienst zum Anschauen. Klicken Sie einfach auf den Titel.

Feier zum 2. Sonntag in der Osterzeit mit Pater Salu

Feier zum 3. Sonntag in der Osterzeit mit Hugo Gehring

Feier zum 4. Sonntag in der Osterzeit mit Stefan Staubli

Feier zum 5. Sonntag in der Osterzeit - zum Muttertag - mit Marianne Pleines und Pater Salu

Feier zur Auffahrt mit Marcus Scholten und Stefan Staubli

Feier zum 7. Sonntag in der Osterzeit mit Michael Kolditz und Pater Salu

 

 Ebenso können sie auf "Radio Maria" täglich mehrere Gottesdienste hören.

 

OFFENE KIRCHE

Solange die Kirchen geöffnet sein können, sind sie Orte für das persönliche Gebet und einen Moment des Innehaltens. Bitte beachten Sie die Vorsichtmassregeln und halten Sie ggf. die Mindestabstände ein. 

 

ZEICHEN DER VERBUNDENHEIT UND GEBET

Um ein Zeichen der Hoffnung und der Verbundenheit zu setzen, rufen die Schweizerische Bischofskonferenz und die Evangelische Kirche der Schweiz in einer gemeinsamen Botschaft alle Gläubigen auf, jeweils donnerstags um 20 Uhr eine Kerze anzuzünden und sie sichtbar vor einem Fenster ihres Hauses oder ihrer Wohnung zu platzieren und etwas zu beten, beispielsweise ein Vaterunser: für die am Virus Erkrankten, für die im Gesundheitswesen Arbeitenden und für alle Menschen, die angesichts der aktuellen Lage zu vereinsamen drohen. Für sie alle bitten wir um Gottes Beistand und drücken so unsere Verbundenheit mit ihnen aus, so der Präsident der Schweizerischen Bischofskonferenz, Felix Gmür. 

Ein Lichtermeer der Hoffnung soll sich so durch das ganze Land ziehen. Diese Aktion dauert bis Gründonnerstag.

 

Das Team der Pfarrei Herz Jesu

 

 

 
  • In der Flüchtlingsfrage ist die Katholische Kirche Winterthur nicht untätig. Näheres dazu erfahren Sie hier.

 

  • Ein Bild vom Leben in der Katholischen Kirche Winterthur übers ganze Jahr bietet der Jahresbericht 2018.

Spiritueller Impuls

«Lebendiger Gott,
durch die geheimnisvolle Gegenwart Christi
bewohnt uns heute,
morgen und immer
dein Geist.
Und auf einmal können wir begreifen,
dass wir geradewegs
auf die Wirklichkeit des Reiches Gottes zugehen,
sobald das Vertrauen des Herzens
aller Dinge Anfang ist.»
(Roger Schutz)

In den Tagen von Christi Himmelfahrt bis Pfingsten bitten wir Christen um den Heiligen Geist. Er möge die Glaubenden, die Menschen und die Welt erfüllen, und seine Gaben mögen wirksam werden. Der Rat, die Einsicht, die Liebe, , das Feuer des Glaubens, die Weisheit und die Hoffnung und der Trost. Die Welt braucht diesen Geist Gottes.

 

Klaus Meyer, Pfarrer